Schwangerschaft

Sobald Sie den Verdacht haben Schwanger zu sein beginnt eine ganz neue und spannende Zeit für Sie als Frau und Paar. Ab diesem Zeitpunkt haben Sie Anspruch auf die gesetzlich geregelten Hebammenleistungen, die von den Krankenkassen übernommen werden.

In der Schwangerschaft treten immer mal wieder Beschwerden oder Fragen auf, die ich gerne mit Ihnen bespreche. Oft finden sich gute Möglichkeiten, Beschwerden auf sanfte Weise zu mildern.

Ebenso wie Ihr Gynäkologe darf ich  als Hebammen alle Untersuchungen, die entsprechend der Mutterschaftsrichtlinien vorgesehen sind, durchführen und in Ihrem Mutterpass vermerken.

 Dazu gehören:

  • Gewichts, Urin- und Blutdruckkontrollen
  • Bestimmte Blutuntersuchungen
  • Wachstum, Lage und Herzaktivität des Kindes
  • ggf. CTG und Vaginale Untersuchung

Die Ultraschalltermine bleiben weiterhin in den Händen ihres Gynäkologen. Gerne mache ich  die Vorsorgeuntersuchungen im Wechsel mit Ihrem Frauenarzt. Bei auffälligen Untersuchungsergebnissen trete ich umgehend in Kontakt mit Ihrem Frauenarzt.

Eine Überweisung oder ein Attest ist nicht notwendig.

Die Vorsorgen und Beratung finden in der Praxis statt.

 

Hierzu sind Terminabsprachen notwendig. Bitte kontaktieren Sie mich.